Kimberly Smith

kimberlysmithhunde1

Ich bin mit Hunden, Katzen und Pferden aufgewachsen. Ich hatte immer ein besonders inniges Verhältnis zu diesen Tieren, deshalb war für mich bald klar, dass ich auch beruflich mit Tieren arbeiten wollte.

Folgende Qualifikationen habe ich dabei erworben:

  • Berufsausbildung zur Pferdewirtin mit Abschluß im Jahr 1987
  • Mein weiterer Lebensweg führte mich in verschiedene Länder wie z.B. USA, Ungarn, England und Griechenland, wo ich weiter in der Ausbildung von Reiter und Pferd, aber auch in der Beratung von Hundebesitzern im Umgang mit ihren Hunden tätig war.
  • Zusätzliche Ausbildung als ABA Therapeutin (Applied Behavior Analysis – eine Behandlungsmethode für Autismus)
  • Zertifizierung als Hundetrainerin mit Sachkunde im Verband Hessischer Hundeschulen
  • Diverse Weiterbildungen und Workshops bei CANIS, dem Zentrum für Kynologie, siehe http://www.canis-kynos.de/veranstaltungen.html
    Schwerpunkt: Familienhundeerziehung

Hunde blieben auch während meiner Berufsausbildung und danach immer meine engen Begleiter. Schon sehr früh bekam ich so genannte „Problemhunde“ überlassen oder unterstützte deren Besitzer dabei, diese wieder in die Familie zu integrieren. Mein Leitmotiv dabei lautet:
Brückenbau zwischen den Ansprüchen und Erwartungen der Menschen an den Hund un den Bedürfnissen des hundes. Es gilt Klarheit zu schaffen zwischen Freiheit und Grenzen für den Hund.

In der Hundeschule Michaela Mundt berate und unterstütze ich Menschen in der Erziehung und Ausbildung ihrer Hunde im Einzelunterricht, in Gruppenkursen und biete Agility Training an.