Kurse

Am Anfang der Ausbildung steht immer zunächst ein persönliches Gespräch und Kennenlernen von Hund und „Herr“, natürlich unverbindlich. Jeder Hund hat, ebenso wie sein „Herrchen“ einen anderen Charakter oder ist eventuell schon in bestimmter Weise vorgeprägt. Außerordentlich wichtig bei meiner Arbeit ist mir daher die individuelle Ausbildung des Hundes und seines Besitzers zu einem harmonischen Team. Denn nur wenn Sie und Ihr Hund sich wirklich verstehen, hat der gemeinsame Kurs auch anhaltend Erfolg.

einzeltraining2

In der Hundeschule Michaela Mundt gibt es nach erfolgreicher Grundausbildung die Möglichkeit, in zwei verschiedenen Hundeverbänden mit seinem Vierbeiner auf Prüfungen vorbereitet zu werden. Nach der Prüfungsordnung des Verbandes Hessischer Hundeschulen kann man folgende Prüfungen ablegen:

  • Familienbegleithundeprüfung (FBH)
  • Begleithundeprüfung (BH)
  • Sporthundeprüfung 1 (SPH1)
  • Sporthundeprüfung (SPH2)
  • Sechkampf (6K)
  • Fährtenhundeprüfung (FH)

hundeschulemundt_se_02-05-10_002

Nach der Prüfungsordnung des Deutschen Hundesportverbandes kann man folgende Prüfungen ablegen:

  • Begleithundeprüfung
  • Fährtenprüfung 1+2+3
  • Fährtenhundeprüfung 1+2

Alle Prüfungen werden natürlich von einem unabhängigen Leistungsrichter des jeweiligen Verbandes bewertet und in den jeweiligen Leistungsurkunden bestätigt.

pruefung_medaille

Veröffentlicht unter Kurse